Seit einigen Tagen gibt es in einigen AdWords Konten die Möglichkeit zusätzliche Links anzuzeigen.

Das Ergebnis von Ad Sitelinks bzw. zusätzlichen Links in Google AdWords am Beispiel von Otto:

ad-sitelinks-google-zusaetzliche-links

Wie stellt man diese zusätzlichen „Ad Sitelinks“ ein?

In den Kampagnen-Einstellungen gibt es die Möglichkeit „In meiner Anzeige zusätzliche Links zu meiner Website anzeigen„.

ad-sitelinks-google-zusaetzliche-links-einstellungen-in-adwords

Dabei können bis zu zehn zusätzliche Links eingegeben werden, die den Sitelinks der organischen Suche ähnlich sind!

ad-sitelinks-google-zusaetzliche-links-einstellungen-adwords

Um diese AdWords Neuerung nutzen zu können, muss das AdWords Konto laut Google „ein gewisses Qualitätsniveau erreicht haben“ – Google sagt aber nicht eindeutig, ob dies mit Qualität zusammenhängt oder nicht doch mit der investierten Medialeistung 😉 Wir konnten dies bei einigen Konten bereits freischalten.

3 Antworten zu “Zusätzliche Links in Google AdWords Anzeigen (Ad Sitelinks)”
  1. Johannes sagt:

    Ja, cooles Feature, bei mir gibts das Tool nur bei Projekten mit einer CTR von 30 – 50 %. Ist aber nicht das Projekt mit dem höchsten Budget, dürfte also wirklich eine Qualitätsfrage (also CTR) sein.

  2. Mhm – die meisten unserer Projekte haben einen recht guten bis sehr guten Qualitätsfaktor – dort wo das Budget höher ist, steht das Feature auch zur Verfügung. Aber auch bereits bei CTRs von ~10%. Müssen wir weiter beobachten, bin ich gespannt auf diese Entwicklung.

  3. Nach ersten Erfahrungen können die AdSitelinks auf jeden Fall Mehrfachklicks und somit höhere Kosten entstehen –> erfahrene Internetnutzer öffnen gleich mehrere Tabs auf einmal! [auch wenn Google das dementiert]

    Jeder Klick auf einen Ad Sitelink verursacht Kosten – was natürlich im Interesse von Google ist.

    Es bleibt weiter zu beobachten – viele Webseiten-Betreiber sollten zuerst einmal die Sitelinks der organischen Suche organisieren … dort enstehen nämlich keine Kosten.

css.php