Facebook bietet seit kurzem (optional) eine erweiterte Interessensauswahl für neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion. Zwei Vorteile:

  1. Vereinfachung für Werbende durch die  Auswahl aus verschiedenen Kategorien – man muss sich die Interessen nicht mehr selbst zusammenstellen
  2. Neue, interessante Zielgruppenansprachen (wie z.B. Nutzer, die in 1 Woche Geburtstag haben oder erst 1 Jahr verheiratet sind) – das ist für mich der wirkliche Vorteil! Dafür muss man vermutlich auch bald mit höheren Klickpreisne durch diese Selektionsmöglichkeiten rechnen. Auf der anderen Seite ist man aber auch wieder näher bei der Zielgruppe und die Investition muss nach einiger Zeit evaluiert werden.

Meiner Meinung hat die Vereinfachung gleichzeitig auch Nachteile – hier nur zwei:

  1. Aggregation von mehreren Untergruppen erhöht zwar die Reichweite, verringert aber die Trefferquote: z.B. Outdoor-Sport umfasst alle Sportarten, wie Klettern, Langlauf, Walken, Paragleiten, Schwimmen, etc. – diese Zielgruppen sollte man sich schon noch manuell zusammenstellen, da ich nie alle bedienen kann.
  2. Erhöhung der Klickpreise für Randgruppen, da diese nun durch die Aggregation mit gebucht werden.

Hier eine Übersicht über die “erweiterte Interessensauswahl”:

fb1

Nutzern, die in weniger als 1 Woche Geburtstag haben und vielleicht Single sind, können sich auch selbst einmal etwas gönnen. Genauso brauchen Nutzer, die kürzlich umgezogen sind vielleicht auch Tipps aus der Region. Hier gibt es mit anderen Selektionsmöglichkeiten noch viele weitere, interessante Varianten:

fb2

Jemand der sich kürzlich verlobt hat, sucht vielleicht noch eine Veranstaltungsdestination, die Ringe oder ein Ziel für die Hochzeitsreise. Bei Paaren die kürzlich geheiratet haben steht der Ehemann beim ersten Hochzeitstag unter Druck :-) warum nicht ein interessantes Romantik-Angebot vorschlagen? Oder Eltern mit Kindern mit Kindern zwischen 4-12 Jahren – hier bietet sich doch ein Familienhotel mit Kinderbetreuung an, oder nicht?

fb3

Nach aktuellen Statistiken nutzen 50% der Facebook-Nutzer das soziale Netzwerk über mobile Endgeräte – Facebook weiß das und auch diese Nutzer kann man gezielt ansprechen:

fb4

Eine Antwort zu “Facebook Werbung – neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion”
  1. sehr schöne Übersicht zu der neuen Funktion

css.php