Die Vizekandidatin Sarah Palin wurde bei einem Prank-Call von einem Komiker-Duo für einen kanadischen Radiosender hinters Licht geführt und u.a. zur Robbenjagd eingeladen. Die redselige Palin ließ auch ihre Zukunftspläne als erste amerikanische Präsidentin aus dem Sack. Für das Komiker-Duo eine aufgelegte Möglichkeit das eigene Image etwas aufzupolieren, den Prank-Call und die eigene Webite über YouTube.com zu verbreiten und viele Visits und Links abzustauben, die bares Geld wert sind:

Website des Komiker-Duos: www.justiciers.tv
Quelle: www.orf.at

3 Antworten zu “Falscher Sarkozy + echte Palin = Virales Marketing für Komiker-Duo”
  1. Virale Stars sind momentan absolut im kommen auch in Deutschland. Auch die 2 verrückte deutsche Kerle von Aladygma haben ein riesen Erfolg gehabt. Eine tolle Interview auf heise.de von den beiden als sie noch nicht verraten hatten, wer sie sind 😀 kann man hier lesen : heise.de/tp/r4/artikel/28/28298/1.html

  2. Relativ unglaublich, ich habe den Link zum Palin-Video mehrmals in meiner Inbox und auf diversen Social Networks Seiten übermittelt bekommen.

  3. Ich muss sagen, ich bin verblüfft, wie wirksam virales Marketing ist. ALADYGMA ist ja auch so ein ominöses Beispiel dafür. Angeblich sollen sich deren Entwickler jetzt wieder zu Wort melden mit einer Parodie „Ich weiß, was du dieses Weihnachten tun wirst“. DA ist aber momentan erst ein verwackeltes Video auf youtube und die seltsame homepage ichweisswasdudiesesweihnachtentunwirst.de verfügbar. Bin echt gespannt, was es damit noch aufsich hat. Da gibt es ja noch nichts konkretes, nur gerüchte.
    Weiß jemand, was es genau damit auf sich hat?

    Gruß,
    Bela

css.php