Was ist Facebook Places?

Seit 16.02.2011 wurde auch in Österreich Facebook Places veröffentlicht. Das neue Feature des sozialen Netzwerks stellt einen Location Based Service (LBS) dar. Dabei werden die GPS-Koordinaten des Mobiltelefons benutzt, um den Aufenthaltsort des User zu ermitteln. Um Facebook Places zu verwenden, kann der User die Seite http://touch.facebook.com verwenden oder die Facebook App für iPhone, BlackBerry, Andriod, HP webOS oder Windows Phone 7 nutzen. Im folgenden Abschnitt werden die drei wesentlichen Funktionen des neuen Features beschrieben.

Welchen Vorteil bietet Facebook Places für den User?

Die User können ihren Freunden mitteilen, wo sie sich aufhalten

Wenn ein Nutzer an einem bestimmten Ort angibt, dass er sich dort befindet, wird dieser Ort auf der eigenen Pinnwand und somit in den Neuigkeiten der Freunde angezeigt. Mit der Markierungsfunktion können auch Freunde markiert werden, die sich am selben Ort befinden. Somit erscheinen die eingetragenen Personen in dem Abschnitt „Jetzt hier“ für Freunde und andere Personen, die sich in der Nähe des Facebook Places befinden.

Eintrag nach Check-In

Eintrag nach Check-In

Die User können mit Freunden kommunizieren, sich verbinden und treffen

In den Statusmeldungen erfährt man, wenn ein Freund Facebook Places verwendet und wo sich dieser gerade aufhält. Nachdem ein User an einem Ort „eingecheckt“ hat, kann er mit einem Klick auf den „Jetzt hier“ Button ermitteln, ob sich Freunde auch am selben Ort aufhalten.

Die User können lokale Angebote finden

Verwendet ein User Facebook Places auf seinem Handy, so kann er in seiner Umgebung nach Angeboten von Shops, Restaurants, etc. Ausschau halten. Mit Facebook Places können besondere Rabatte wahrgenommen werden und mit einem Check In sind die Informationen auch für befreundetet Personen vorhanden (Eintrag in den Neuigkeiten).

facebook-places-deals

Gutschein für einen 50% Preisnachlass

Die Facebook Angebote sind sofort einlösbar und erreichen so eine große Zustimmung und Akzeptanz in der Fangemeinde. Hier handelt es sich nicht um Spam, sondern um konkrete Angebote und einen Mehrwert für den Kunden.

Welchen Nutzen erzielen Unternehmen mit Angeboten in Facebook Places?

  • Kunden Gewinnen
  • Loyale Kunden belohnen
  • Förderung von Kundenbesuchen und Kundenbindung
  • Word of Mouth Effekt erzielen / Virales Marketing
  • Förderung der Interaktionen auf Facebook zwischen Usern und Unternehmen

200 Millionen aktive Nutzer verwenden Facebook über ein Mobiltelefon. Angebote in deren Umgebung können zur Steigerung von Absatz und Gewinnen führen. Mit einem attraktiven Angebot kann ein Unternehmen einen User dazu bewegen das Geschäft oder die Location zu besuchen.

Der durchschnittliche Facebook-User hat 130 Freunde. Bei einem Check in eines Users wird eine Meldung in dem Newsfeed dieser Freunde angezeigt und generiert so mehr Fans und potenzielle Kunden.

Wie kann man einen Eintrag in Facebook Places erstellen?

Als ersten Schritt müssen die Unternehmen ihren Point of Sale, ihre Filiale, ihr Restaraunt etc. als neuen Ort hinzufügen – wenn dieser nicht schon von jemand anderem angelegt wurde. Das Überprüfen und die Neuanlage funktioniert über die Facebook App des Handys oder über Facebook Touch – entweder der aktuelle Ort wurde schon angelegt oder man geht auf „Hinzufügen“. Danach wird ein Titel und die Beschreibung für den neuen Ort eingegeben. Die Beschreibung ist für weitere Informationen wie Öffnungszeiten, Kontakt- oder Adressdaten geeignet. Mit einem Klick auf „Hinzufügen“ ist der neue Ort angelegt.

Filialen und weiter entfernte Facebook Places mit „Geolocator“ erstellen

Soll ein Places Eintrag erstellt werden, beispielsweise für eine Filiale die vom Hauptsitz weiter entfernt ist, wird ein Add-On benötigt. Mit dem Add-On wird eine virtuelle Position erzeugt. Damit kann ein Facebook Places Eintrag erstellt werden, obwohl man nicht vor Ort ist. Für die Erstellung eines Eintrags werden die Geo-Daten benötigt. Normalerweise werden diese Daten aufgrund der IP Adresse oder via Smartphone und der Standortbestimmung ermittelt. Die genaue Beschreibung findet man hier

Ort „claimen“ = Ort für sich in Anspruch nehmen

Wurde der Ort für ein Unternehmen angemeldet oder möchte ein Unternehmen einen bereits bestehenden Ort für sich beanspruchen, so erfolgt dies über die normale Webseite auf www.facebook.com. Der Verifizierungsprozess wird mit dem Link „Ist das dein Unternehmen?“ eingeleitet – diesen Link findet man links. Die Verifizierung kann auf zwei Arte erfolgen: Entweder mit der Eingabe der E-Mail Adresse, die jene Domain enthalten muss, die in Bezug zum Ort steht. Oder es wird z.B. die Kopie der Telefonrechnung an Facebook übermittelt (In den USA erfolgt die Verifikation mittels Telefonanrufs).

Die Verifizierung des Ortes kann bis zu 14 Tage dauern.

Zusammengefasste Vorgehensweise für Facebook Places

  1. Places Eintrag erstellen
  2. Einzigartige Angebote für Facebook User schaffen / Gezielte Ansprache des gewünschten Kundensegments
  3. Viralen Effekt erzielen
  4. Image/Marke weiter ausbauen
Angebotstypen auf Facebook

Angebotstypen auf Facebook

3 Antworten zu “Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen”
  1. […] Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen (www.online-marketing-blog.at) […]

  2. Wieso aber unterstreicht Ihr ständig Text, die keine Links sind?
    Heimweh zur Schreibmaschine?
    Ist sonst ein interessanter Beitrag!

  3. Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet

    Home
    Autor
    Impressum

    « Gewinnspiele und Co. auf Facebook – Was darf man und was nicht!
    Google AdWords Updates »
    18 03 2011
    Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen
    Geschrieben von: Thomas in Allgemein, tags: facebook places, facebook places angebote, facebook places austria, facebook places deals, facebook places in österreich, facebook places österreich

    Was ist Facebook Places?

    Seit 16.02.2011 wurde auch in Österreich Facebook Places veröffentlicht. Das neue Feature des sozialen Netzwerks stellt einen Location Based Service (LBS) dar. Dabei werden die GPS-Koordinaten des Mobiltelefons benutzt, um den Aufenthaltsort des User zu ermitteln. Um Facebook Places zu verwenden, kann der User die Seite http://touch.facebook.com verwenden oder die Facebook App für iPhone, BlackBerry, Andriod, HP webOS oder Windows Phone 7 nutzen. Im folgenden Abschnitt werden die drei wesentlichen Funktionen des neuen Features beschrieben.

    Welchen Vorteil bietet Facebook Places für den User?

    Die User können ihren Freunden mitteilen, wo sie sich aufhalten

    Wenn ein Nutzer an einem bestimmten Ort angibt, dass er sich dort befindet, wird dieser Ort auf der eigenen Pinnwand und somit in den Neuigkeiten der Freunde angezeigt. Mit der Markierungsfunktion können auch Freunde markiert werden, die sich am selben Ort befinden. Somit erscheinen die eingetragenen Personen in dem Abschnitt „Jetzt hier“ für Freunde und andere Personen, die sich in der Nähe des Facebook Places befinden.
    Eintrag nach Check-In

    Eintrag nach Check-In

    Die User können mit Freunden kommunizieren, sich verbinden und treffen

    In den Statusmeldungen erfährt man, wenn ein Freund Facebook Places verwendet und wo sich dieser gerade aufhält. Nachdem ein User an einem Ort „eingecheckt“ hat, kann er mit einem Klick auf den „Jetzt hier“ Button ermitteln, ob sich Freunde auch am selben Ort aufhalten.

    Die User können lokale Angebote finden

    Verwendet ein User Facebook Places auf seinem Handy, so kann er in seiner Umgebung nach Angeboten von Shops, Restaurants, etc. Ausschau halten. Mit Facebook Places können besondere Rabatte wahrgenommen werden und mit einem Check In sind die Informationen auch für befreundetet Personen vorhanden (Eintrag in den Neuigkeiten).
    facebook-places-deals

    Gutschein für einen 50% Preisnachlass

    Die Facebook Angebote sind sofort einlösbar und erreichen so eine große Zustimmung und Akzeptanz in der Fangemeinde. Hier handelt es sich nicht um Spam, sondern um konkrete Angebote und einen Mehrwert für den Kunden.

    Welchen Nutzen erzielen Unternehmen mit Angeboten in Facebook Places?

    Kunden Gewinnen
    Loyale Kunden belohnen
    Förderung von Kundenbesuchen und Kundenbindung
    Word of Mouth Effekt erzielen / Virales Marketing
    Förderung der Interaktionen auf Facebook zwischen Usern und Unternehmen

    200 Millionen aktive Nutzer verwenden Facebook über ein Mobiltelefon. Angebote in deren Umgebung können zur Steigerung von Absatz und Gewinnen führen. Mit einem attraktiven Angebot kann ein Unternehmen einen User dazu bewegen das Geschäft oder die Location zu besuchen.

    Der durchschnittliche Facebook-User hat 130 Freunde. Bei einem Check in eines Users wird eine Meldung in dem Newsfeed dieser Freunde angezeigt und generiert so mehr Fans und potenzielle Kunden.

    Wie kann man einen Eintrag in Facebook Places erstellen?

    Als ersten Schritt müssen die Unternehmen ihren Point of Sale, ihre Filiale, ihr Restaraunt etc. als neuen Ort hinzufügen – wenn dieser nicht schon von jemand anderem angelegt wurde. Das Überprüfen und die Neuanlage funktioniert über die Facebook App des Handys oder über Facebook Touch – entweder der aktuelle Ort wurde schon angelegt oder man geht auf “Hinzufügen”. Danach wird ein Titel und die Beschreibung für den neuen Ort eingegeben. Die Beschreibung ist für weitere Informationen wie Öffnungszeiten, Kontakt- oder Adressdaten geeignet. Mit einem Klick auf „Hinzufügen“ ist der neue Ort angelegt.

    Filialen und weiter entfernte Facebook Places mit „Geolocator“ erstellen

    Soll ein Places Eintrag erstellt werden, beispielsweise für eine Filiale die vom Hauptsitz weiter entfernt ist, wird ein Add-On benötigt. Mit dem Add-On wird eine virtuelle Position erzeugt. Damit kann ein Facebook Places Eintrag erstellt werden, obwohl man nicht vor Ort ist. Für die Erstellung eines Eintrags werden die Geo-Daten benötigt. Normalerweise werden diese Daten aufgrund der IP Adresse oder via Smartphone und der Standortbestimmung ermittelt. Die genaue Beschreibung findet man hier.

    Ort „claimen“ = Ort für sich in Anspruch nehmen

    Wurde der Ort für ein Unternehmen angemeldet oder möchte ein Unternehmen einen bereits bestehenden Ort für sich beanspruchen, so erfolgt dies über die normale Webseite auf http://www.facebook.com. Der Verifizierungsprozess wird mit dem Link „Ist das dein Unternehmen?“ eingeleitet – diesen Link findet man links. Die Verifizierung kann auf zwei Arte erfolgen: Entweder mit der Eingabe der E-Mail Adresse, die jene Domain enthalten muss, die in Bezug zum Ort steht. Oder es wird z.B. die Kopie der Telefonrechnung an Facebook übermittelt (In den USA erfolgt die Verifikation mittels Telefonanrufs).

    Die Verifizierung des Ortes kann bis zu 14 Tage dauern.

    Zusammengefasste Vorgehensweise für Facebook Places

    Places Eintrag erstellen
    Einzigartige Angebote für Facebook User schaffen / Gezielte Ansprache des gewünschten Kundensegments
    Viralen Effekt erzielen
    Image/Marke weiter ausbauen

    Angebotstypen auf Facebook

    Angebotstypen auf Facebook

    Geschrieben am Freitag, 18. März 2011 um 15:14 und ist zu finden in Allgemein.Du kannst die Antworten zu diesem Thema verfolgen unter RSS 2.0 feed. Du kannst Antwort, oder trackback von deiner Seite.
    Navigation: Weblog / Blog article: Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen

    2 Antworten zu “Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen”

    Top Webmarketing Links der letzten beiden Wochen (KW10 und 11/2011) sagt: 21. März 2011 an 10:15

    […] Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen (www.online-marketing-blog.at) […]
    Klaus sagt: 23. Juli 2011 an 12:28

    Wieso aber unterstreicht Ihr ständig Text, die keine Links sind?
    Heimweh zur Schreibmaschine?
    Ist sonst ein interessanter Beitrag!
    NONOANOA sagt: Dein Kommentar muss noch moderiert werden.
    9. November 2011 an 13:00

    Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet

    Home
    Autor
    Impressum

    « Gewinnspiele und Co. auf Facebook – Was darf man und was nicht!
    Google AdWords Updates »
    18 03 2011
    Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen
    Geschrieben von: Thomas in Allgemein, tags: facebook places, facebook places angebote, facebook places austria, facebook places deals, facebook places in österreich, facebook places österreich

    Was ist Facebook Places?

    Seit 16.02.2011 wurde auch in Österreich Facebook Places veröffentlicht. Das neue Feature des sozialen Netzwerks stellt einen Location Based Service (LBS) dar. Dabei werden die GPS-Koordinaten des Mobiltelefons benutzt, um den Aufenthaltsort des User zu ermitteln. Um Facebook Places zu verwenden, kann der User die Seite http://touch.facebook.com verwenden oder die Facebook App für iPhone, BlackBerry, Andriod, HP webOS oder Windows Phone 7 nutzen. Im folgenden Abschnitt werden die drei wesentlichen Funktionen des neuen Features beschrieben.

    Welchen Vorteil bietet Facebook Places für den User?

    Die User können ihren Freunden mitteilen, wo sie sich aufhalten

    Wenn ein Nutzer an einem bestimmten Ort angibt, dass er sich dort befindet, wird dieser Ort auf der eigenen Pinnwand und somit in den Neuigkeiten der Freunde angezeigt. Mit der Markierungsfunktion können auch Freunde markiert werden, die sich am selben Ort befinden. Somit erscheinen die eingetragenen Personen in dem Abschnitt „Jetzt hier“ für Freunde und andere Personen, die sich in der Nähe des Facebook Places befinden.
    Eintrag nach Check-In

    Eintrag nach Check-In

    Die User können mit Freunden kommunizieren, sich verbinden und treffen

    In den Statusmeldungen erfährt man, wenn ein Freund Facebook Places verwendet und wo sich dieser gerade aufhält. Nachdem ein User an einem Ort „eingecheckt“ hat, kann er mit einem Klick auf den „Jetzt hier“ Button ermitteln, ob sich Freunde auch am selben Ort aufhalten.

    Die User können lokale Angebote finden

    Verwendet ein User Facebook Places auf seinem Handy, so kann er in seiner Umgebung nach Angeboten von Shops, Restaurants, etc. Ausschau halten. Mit Facebook Places können besondere Rabatte wahrgenommen werden und mit einem Check In sind die Informationen auch für befreundetet Personen vorhanden (Eintrag in den Neuigkeiten).
    facebook-places-deals

    Gutschein für einen 50% Preisnachlass

    Die Facebook Angebote sind sofort einlösbar und erreichen so eine große Zustimmung und Akzeptanz in der Fangemeinde. Hier handelt es sich nicht um Spam, sondern um konkrete Angebote und einen Mehrwert für den Kunden.

    Welchen Nutzen erzielen Unternehmen mit Angeboten in Facebook Places?

    Kunden Gewinnen
    Loyale Kunden belohnen
    Förderung von Kundenbesuchen und Kundenbindung
    Word of Mouth Effekt erzielen / Virales Marketing
    Förderung der Interaktionen auf Facebook zwischen Usern und Unternehmen

    200 Millionen aktive Nutzer verwenden Facebook über ein Mobiltelefon. Angebote in deren Umgebung können zur Steigerung von Absatz und Gewinnen führen. Mit einem attraktiven Angebot kann ein Unternehmen einen User dazu bewegen das Geschäft oder die Location zu besuchen.

    Der durchschnittliche Facebook-User hat 130 Freunde. Bei einem Check in eines Users wird eine Meldung in dem Newsfeed dieser Freunde angezeigt und generiert so mehr Fans und potenzielle Kunden.

    Wie kann man einen Eintrag in Facebook Places erstellen?

    Als ersten Schritt müssen die Unternehmen ihren Point of Sale, ihre Filiale, ihr Restaraunt etc. als neuen Ort hinzufügen – wenn dieser nicht schon von jemand anderem angelegt wurde. Das Überprüfen und die Neuanlage funktioniert über die Facebook App des Handys oder über Facebook Touch – entweder der aktuelle Ort wurde schon angelegt oder man geht auf “Hinzufügen”. Danach wird ein Titel und die Beschreibung für den neuen Ort eingegeben. Die Beschreibung ist für weitere Informationen wie Öffnungszeiten, Kontakt- oder Adressdaten geeignet. Mit einem Klick auf „Hinzufügen“ ist der neue Ort angelegt.

    Filialen und weiter entfernte Facebook Places mit „Geolocator“ erstellen

    Soll ein Places Eintrag erstellt werden, beispielsweise für eine Filiale die vom Hauptsitz weiter entfernt ist, wird ein Add-On benötigt. Mit dem Add-On wird eine virtuelle Position erzeugt. Damit kann ein Facebook Places Eintrag erstellt werden, obwohl man nicht vor Ort ist. Für die Erstellung eines Eintrags werden die Geo-Daten benötigt. Normalerweise werden diese Daten aufgrund der IP Adresse oder via Smartphone und der Standortbestimmung ermittelt. Die genaue Beschreibung findet man hier.

    Ort „claimen“ = Ort für sich in Anspruch nehmen

    Wurde der Ort für ein Unternehmen angemeldet oder möchte ein Unternehmen einen bereits bestehenden Ort für sich beanspruchen, so erfolgt dies über die normale Webseite auf http://www.facebook.com. Der Verifizierungsprozess wird mit dem Link „Ist das dein Unternehmen?“ eingeleitet – diesen Link findet man links. Die Verifizierung kann auf zwei Arte erfolgen: Entweder mit der Eingabe der E-Mail Adresse, die jene Domain enthalten muss, die in Bezug zum Ort steht. Oder es wird z.B. die Kopie der Telefonrechnung an Facebook übermittelt (In den USA erfolgt die Verifikation mittels Telefonanrufs).

    Die Verifizierung des Ortes kann bis zu 14 Tage dauern.

    Zusammengefasste Vorgehensweise für Facebook Places

    Places Eintrag erstellen
    Einzigartige Angebote für Facebook User schaffen / Gezielte Ansprache des gewünschten Kundensegments
    Viralen Effekt erzielen
    Image/Marke weiter ausbauen

    Angebotstypen auf Facebook

    Angebotstypen auf Facebook

    Geschrieben am Freitag, 18. März 2011 um 15:14 und ist zu finden in Allgemein.Du kannst die Antworten zu diesem Thema verfolgen unter RSS 2.0 feed. Du kannst Antwort, oder trackback von deiner Seite.
    Navigation: Weblog / Blog article: Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen

    2 Antworten zu “Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen”

    Top Webmarketing Links der letzten beiden Wochen (KW10 und 11/2011) sagt: 21. März 2011 an 10:15

    […] Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen (www.online-marketing-blog.at) […]
    Klaus sagt: 23. Juli 2011 an 12:28

    Wieso aber unterstreicht Ihr ständig Text, die keine Links sind?
    Heimweh zur Schreibmaschine?
    Ist sonst ein interessanter Beitrag!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Name (benötigt)

    E-mail (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

    Webseite

    Suche
    Folgen Sie mir auf Twitter!

    Online Marketing Blog
    Kontaktieren Sie mich!

    RSS-Feed abonnieren Google+ Thomas Fleischanderl Facebook eMagnetix Thomas Fleischanderl auf XING http://www.emagnetix.at
    Jetzt anmelden!

    eMagnetix Online Marketing Newsletter
    Inhalte
    Aktuelles (12)
    Allgemein (35)
    Blogs (9)
    facebook (7)
    interview (4)
    Messen (1)
    PPC (Pay-per-Click) (7)
    social media marketing (5)
    Studien (4)
    Trend (5)
    Virales Marketing (9)
    Online Marketing Tags
    advanced adwords adwords neuerungen alison zarrella Blogs conversion rate corporate blogs facebook facebook ads facebook marketing facebook pages facebook places angebote facebook seiten facebook werbung facebook werbung möglichkeiten facebook werbung schalten fortgeschritten gewinnspiel google google adwords google instant internetnutzung interview markenrecht markenrechte online marketing online reputation management orm ppc pubcon remarketing reputation management robert basic sem social media social media conversion rate social media marketing suchanfragen suchmaschinen suchmaschinenmarketing suchmaschinen marketing trends video Virales Marketing zeitgeist
    Letzte Artikel
    Hardcore AdWords Taktiken von drei Größen der AdWords Branche
    Social Media Conversion Rate – messen & optimieren
    Erfolgreiche Facebook Seiten – gib den Fans, was sie wollen
    Facebook Werbung – neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion
    Plakat zeigt Facebook-Fans in Realtime
    Blogroll
    eMagnetix Online Marketing
    Mittagsmenü in Österreich
    SEO Blog
    Seiten
    Autor
    Impressum
    Letzte Kommentare
    Ivan Belchev bei Das Facebook Experiment in Österreich
    Tom bei Das Facebook Experiment in Österreich
    Magento bei Facebook Werbung – neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion
    Alex bei 25 Top Tipps zum Gewinnen von Facebook Fans – mehr Fans auf Facebook
    Dennis Hüttner bei 25 Top Tipps zum Gewinnen von Facebook
    NONOANOA sagt: Dein Kommentar muss noch moderiert werden.
    9. November 2011 an 13:07

    Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet

    Home
    Autor
    Impressum

    « Gewinnspiele und Co. auf Facebook – Was darf man und was nicht!
    Google AdWords Updates »
    18 03 2011
    Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen
    Geschrieben von: Thomas in Allgemein, tags: facebook places, facebook places angebote, facebook places austria, facebook places deals, facebook places in österreich, facebook places österreich

    Was ist Facebook Places?

    Seit 16.02.2011 wurde auch in Österreich Facebook Places veröffentlicht. Das neue Feature des sozialen Netzwerks stellt einen Location Based Service (LBS) dar. Dabei werden die GPS-Koordinaten des Mobiltelefons benutzt, um den Aufenthaltsort des User zu ermitteln. Um Facebook Places zu verwenden, kann der User die Seite http://touch.facebook.com verwenden oder die Facebook App für iPhone, BlackBerry, Andriod, HP webOS oder Windows Phone 7 nutzen. Im folgenden Abschnitt werden die drei wesentlichen Funktionen des neuen Features beschrieben.

    Welchen Vorteil bietet Facebook Places für den User?

    Die User können ihren Freunden mitteilen, wo sie sich aufhalten

    Wenn ein Nutzer an einem bestimmten Ort angibt, dass er sich dort befindet, wird dieser Ort auf der eigenen Pinnwand und somit in den Neuigkeiten der Freunde angezeigt. Mit der Markierungsfunktion können auch Freunde markiert werden, die sich am selben Ort befinden. Somit erscheinen die eingetragenen Personen in dem Abschnitt „Jetzt hier“ für Freunde und andere Personen, die sich in der Nähe des Facebook Places befinden.
    Eintrag nach Check-In

    Eintrag nach Check-In

    Die User können mit Freunden kommunizieren, sich verbinden und treffen

    In den Statusmeldungen erfährt man, wenn ein Freund Facebook Places verwendet und wo sich dieser gerade aufhält. Nachdem ein User an einem Ort „eingecheckt“ hat, kann er mit einem Klick auf den „Jetzt hier“ Button ermitteln, ob sich Freunde auch am selben Ort aufhalten.

    Die User können lokale Angebote finden

    Verwendet ein User Facebook Places auf seinem Handy, so kann er in seiner Umgebung nach Angeboten von Shops, Restaurants, etc. Ausschau halten. Mit Facebook Places können besondere Rabatte wahrgenommen werden und mit einem Check In sind die Informationen auch für befreundetet Personen vorhanden (Eintrag in den Neuigkeiten).
    facebook-places-deals

    Gutschein für einen 50% Preisnachlass

    Die Facebook Angebote sind sofort einlösbar und erreichen so eine große Zustimmung und Akzeptanz in der Fangemeinde. Hier handelt es sich nicht um Spam, sondern um konkrete Angebote und einen Mehrwert für den Kunden.

    Welchen Nutzen erzielen Unternehmen mit Angeboten in Facebook Places?

    Kunden Gewinnen
    Loyale Kunden belohnen
    Förderung von Kundenbesuchen und Kundenbindung
    Word of Mouth Effekt erzielen / Virales Marketing
    Förderung der Interaktionen auf Facebook zwischen Usern und Unternehmen

    200 Millionen aktive Nutzer verwenden Facebook über ein Mobiltelefon. Angebote in deren Umgebung können zur Steigerung von Absatz und Gewinnen führen. Mit einem attraktiven Angebot kann ein Unternehmen einen User dazu bewegen das Geschäft oder die Location zu besuchen.

    Der durchschnittliche Facebook-User hat 130 Freunde. Bei einem Check in eines Users wird eine Meldung in dem Newsfeed dieser Freunde angezeigt und generiert so mehr Fans und potenzielle Kunden.

    Wie kann man einen Eintrag in Facebook Places erstellen?

    Als ersten Schritt müssen die Unternehmen ihren Point of Sale, ihre Filiale, ihr Restaraunt etc. als neuen Ort hinzufügen – wenn dieser nicht schon von jemand anderem angelegt wurde. Das Überprüfen und die Neuanlage funktioniert über die Facebook App des Handys oder über Facebook Touch – entweder der aktuelle Ort wurde schon angelegt oder man geht auf “Hinzufügen”. Danach wird ein Titel und die Beschreibung für den neuen Ort eingegeben. Die Beschreibung ist für weitere Informationen wie Öffnungszeiten, Kontakt- oder Adressdaten geeignet. Mit einem Klick auf „Hinzufügen“ ist der neue Ort angelegt.

    Filialen und weiter entfernte Facebook Places mit „Geolocator“ erstellen

    Soll ein Places Eintrag erstellt werden, beispielsweise für eine Filiale die vom Hauptsitz weiter entfernt ist, wird ein Add-On benötigt. Mit dem Add-On wird eine virtuelle Position erzeugt. Damit kann ein Facebook Places Eintrag erstellt werden, obwohl man nicht vor Ort ist. Für die Erstellung eines Eintrags werden die Geo-Daten benötigt. Normalerweise werden diese Daten aufgrund der IP Adresse oder via Smartphone und der Standortbestimmung ermittelt. Die genaue Beschreibung findet man hier.

    Ort „claimen“ = Ort für sich in Anspruch nehmen

    Wurde der Ort für ein Unternehmen angemeldet oder möchte ein Unternehmen einen bereits bestehenden Ort für sich beanspruchen, so erfolgt dies über die normale Webseite auf http://www.facebook.com. Der Verifizierungsprozess wird mit dem Link „Ist das dein Unternehmen?“ eingeleitet – diesen Link findet man links. Die Verifizierung kann auf zwei Arte erfolgen: Entweder mit der Eingabe der E-Mail Adresse, die jene Domain enthalten muss, die in Bezug zum Ort steht. Oder es wird z.B. die Kopie der Telefonrechnung an Facebook übermittelt (In den USA erfolgt die Verifikation mittels Telefonanrufs).

    Die Verifizierung des Ortes kann bis zu 14 Tage dauern.

    Zusammengefasste Vorgehensweise für Facebook Places

    Places Eintrag erstellen
    Einzigartige Angebote für Facebook User schaffen / Gezielte Ansprache des gewünschten Kundensegments
    Viralen Effekt erzielen
    Image/Marke weiter ausbauen

    Angebotstypen auf Facebook

    Angebotstypen auf Facebook

    Geschrieben am Freitag, 18. März 2011 um 15:14 und ist zu finden in Allgemein.Du kannst die Antworten zu diesem Thema verfolgen unter RSS 2.0 feed. Du kannst Antwort, oder trackback von deiner Seite.
    Navigation: Weblog / Blog article: Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen

    2 Antworten zu “Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen”

    Top Webmarketing Links der letzten beiden Wochen (KW10 und 11/2011) sagt: 21. März 2011 an 10:15

    […] Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen (www.online-marketing-blog.at) […]
    Klaus sagt: 23. Juli 2011 an 12:28

    Wieso aber unterstreicht Ihr ständig Text, die keine Links sind?
    Heimweh zur Schreibmaschine?
    Ist sonst ein interessanter Beitrag!
    NONOANOA sagt: Dein Kommentar muss noch moderiert werden.
    9. November 2011 an 13:00

    Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet
    Online Marketing Blog aus Österreich – Werbung im Internet

    Home
    Autor
    Impressum

    « Gewinnspiele und Co. auf Facebook – Was darf man und was nicht!
    Google AdWords Updates »
    18 03 2011
    Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen
    Geschrieben von: Thomas in Allgemein, tags: facebook places, facebook places angebote, facebook places austria, facebook places deals, facebook places in österreich, facebook places österreich

    Was ist Facebook Places?

    Seit 16.02.2011 wurde auch in Österreich Facebook Places veröffentlicht. Das neue Feature des sozialen Netzwerks stellt einen Location Based Service (LBS) dar. Dabei werden die GPS-Koordinaten des Mobiltelefons benutzt, um den Aufenthaltsort des User zu ermitteln. Um Facebook Places zu verwenden, kann der User die Seite http://touch.facebook.com verwenden oder die Facebook App für iPhone, BlackBerry, Andriod, HP webOS oder Windows Phone 7 nutzen. Im folgenden Abschnitt werden die drei wesentlichen Funktionen des neuen Features beschrieben.

    Welchen Vorteil bietet Facebook Places für den User?

    Die User können ihren Freunden mitteilen, wo sie sich aufhalten

    Wenn ein Nutzer an einem bestimmten Ort angibt, dass er sich dort befindet, wird dieser Ort auf der eigenen Pinnwand und somit in den Neuigkeiten der Freunde angezeigt. Mit der Markierungsfunktion können auch Freunde markiert werden, die sich am selben Ort befinden. Somit erscheinen die eingetragenen Personen in dem Abschnitt „Jetzt hier“ für Freunde und andere Personen, die sich in der Nähe des Facebook Places befinden.
    Eintrag nach Check-In

    Eintrag nach Check-In

    Die User können mit Freunden kommunizieren, sich verbinden und treffen

    In den Statusmeldungen erfährt man, wenn ein Freund Facebook Places verwendet und wo sich dieser gerade aufhält. Nachdem ein User an einem Ort „eingecheckt“ hat, kann er mit einem Klick auf den „Jetzt hier“ Button ermitteln, ob sich Freunde auch am selben Ort aufhalten.

    Die User können lokale Angebote finden

    Verwendet ein User Facebook Places auf seinem Handy, so kann er in seiner Umgebung nach Angeboten von Shops, Restaurants, etc. Ausschau halten. Mit Facebook Places können besondere Rabatte wahrgenommen werden und mit einem Check In sind die Informationen auch für befreundetet Personen vorhanden (Eintrag in den Neuigkeiten).
    facebook-places-deals

    Gutschein für einen 50% Preisnachlass

    Die Facebook Angebote sind sofort einlösbar und erreichen so eine große Zustimmung und Akzeptanz in der Fangemeinde. Hier handelt es sich nicht um Spam, sondern um konkrete Angebote und einen Mehrwert für den Kunden.

    Welchen Nutzen erzielen Unternehmen mit Angeboten in Facebook Places?

    Kunden Gewinnen
    Loyale Kunden belohnen
    Förderung von Kundenbesuchen und Kundenbindung
    Word of Mouth Effekt erzielen / Virales Marketing
    Förderung der Interaktionen auf Facebook zwischen Usern und Unternehmen

    200 Millionen aktive Nutzer verwenden Facebook über ein Mobiltelefon. Angebote in deren Umgebung können zur Steigerung von Absatz und Gewinnen führen. Mit einem attraktiven Angebot kann ein Unternehmen einen User dazu bewegen das Geschäft oder die Location zu besuchen.

    Der durchschnittliche Facebook-User hat 130 Freunde. Bei einem Check in eines Users wird eine Meldung in dem Newsfeed dieser Freunde angezeigt und generiert so mehr Fans und potenzielle Kunden.

    Wie kann man einen Eintrag in Facebook Places erstellen?

    Als ersten Schritt müssen die Unternehmen ihren Point of Sale, ihre Filiale, ihr Restaraunt etc. als neuen Ort hinzufügen – wenn dieser nicht schon von jemand anderem angelegt wurde. Das Überprüfen und die Neuanlage funktioniert über die Facebook App des Handys oder über Facebook Touch – entweder der aktuelle Ort wurde schon angelegt oder man geht auf “Hinzufügen”. Danach wird ein Titel und die Beschreibung für den neuen Ort eingegeben. Die Beschreibung ist für weitere Informationen wie Öffnungszeiten, Kontakt- oder Adressdaten geeignet. Mit einem Klick auf „Hinzufügen“ ist der neue Ort angelegt.

    Filialen und weiter entfernte Facebook Places mit „Geolocator“ erstellen

    Soll ein Places Eintrag erstellt werden, beispielsweise für eine Filiale die vom Hauptsitz weiter entfernt ist, wird ein Add-On benötigt. Mit dem Add-On wird eine virtuelle Position erzeugt. Damit kann ein Facebook Places Eintrag erstellt werden, obwohl man nicht vor Ort ist. Für die Erstellung eines Eintrags werden die Geo-Daten benötigt. Normalerweise werden diese Daten aufgrund der IP Adresse oder via Smartphone und der Standortbestimmung ermittelt. Die genaue Beschreibung findet man hier.

    Ort „claimen“ = Ort für sich in Anspruch nehmen

    Wurde der Ort für ein Unternehmen angemeldet oder möchte ein Unternehmen einen bereits bestehenden Ort für sich beanspruchen, so erfolgt dies über die normale Webseite auf http://www.facebook.com. Der Verifizierungsprozess wird mit dem Link „Ist das dein Unternehmen?“ eingeleitet – diesen Link findet man links. Die Verifizierung kann auf zwei Arte erfolgen: Entweder mit der Eingabe der E-Mail Adresse, die jene Domain enthalten muss, die in Bezug zum Ort steht. Oder es wird z.B. die Kopie der Telefonrechnung an Facebook übermittelt (In den USA erfolgt die Verifikation mittels Telefonanrufs).

    Die Verifizierung des Ortes kann bis zu 14 Tage dauern.

    Zusammengefasste Vorgehensweise für Facebook Places

    Places Eintrag erstellen
    Einzigartige Angebote für Facebook User schaffen / Gezielte Ansprache des gewünschten Kundensegments
    Viralen Effekt erzielen
    Image/Marke weiter ausbauen

    Angebotstypen auf Facebook

    Angebotstypen auf Facebook

    Geschrieben am Freitag, 18. März 2011 um 15:14 und ist zu finden in Allgemein.Du kannst die Antworten zu diesem Thema verfolgen unter RSS 2.0 feed. Du kannst Antwort, oder trackback von deiner Seite.
    Navigation: Weblog / Blog article: Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen

    2 Antworten zu “Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen”

    Top Webmarketing Links der letzten beiden Wochen (KW10 und 11/2011) sagt: 21. März 2011 an 10:15

    […] Facebook Places in Österreich: Erstellung + Vorteile für Nutzer & Firmen (www.online-marketing-blog.at) […]
    Klaus sagt: 23. Juli 2011 an 12:28

    Wieso aber unterstreicht Ihr ständig Text, die keine Links sind?
    Heimweh zur Schreibmaschine?
    Ist sonst ein interessanter Beitrag!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Name (benötigt)

    E-mail (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

    Webseite

    Suche
    Folgen Sie mir auf Twitter!

    Online Marketing Blog
    Kontaktieren Sie mich!

    RSS-Feed abonnieren Google+ Thomas Fleischanderl Facebook eMagnetix Thomas Fleischanderl auf XING http://www.emagnetix.at
    Jetzt anmelden!

    eMagnetix Online Marketing Newsletter
    Inhalte
    Aktuelles (12)
    Allgemein (35)
    Blogs (9)
    facebook (7)
    interview (4)
    Messen (1)
    PPC (Pay-per-Click) (7)
    social media marketing (5)
    Studien (4)
    Trend (5)
    Virales Marketing (9)
    Online Marketing Tags
    advanced adwords adwords neuerungen alison zarrella Blogs conversion rate corporate blogs facebook facebook ads facebook marketing facebook pages facebook places angebote facebook seiten facebook werbung facebook werbung möglichkeiten facebook werbung schalten fortgeschritten gewinnspiel google google adwords google instant internetnutzung interview markenrecht markenrechte online marketing online reputation management orm ppc pubcon remarketing reputation management robert basic sem social media social media conversion rate social media marketing suchanfragen suchmaschinen suchmaschinenmarketing suchmaschinen marketing trends video Virales Marketing zeitgeist
    Letzte Artikel
    Hardcore AdWords Taktiken von drei Größen der AdWords Branche
    Social Media Conversion Rate – messen & optimieren
    Erfolgreiche Facebook Seiten – gib den Fans, was sie wollen
    Facebook Werbung – neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion
    Plakat zeigt Facebook-Fans in Realtime
    Blogroll
    eMagnetix Online Marketing
    Mittagsmenü in Österreich
    SEO Blog
    Seiten
    Autor
    Impressum
    Letzte Kommentare
    Ivan Belchev bei Das Facebook Experiment in Österreich
    Tom bei Das Facebook Experiment in Österreich
    Magento bei Facebook Werbung – neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion
    Alex bei 25 Top Tipps zum Gewinnen von Facebook Fans – mehr Fans auf Facebook
    Dennis Hüttner bei 25 Top Tipps zum Gewinnen von Facebook

    Hinterlasse einen Kommentar

    Name (benötigt)

    E-mail (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

    Webseite

    Suche
    Folgen Sie mir auf Twitter!

    Online Marketing Blog
    Kontaktieren Sie mich!

    RSS-Feed abonnieren Google+ Thomas Fleischanderl Facebook eMagnetix Thomas Fleischanderl auf XING http://www.emagnetix.at
    Jetzt anmelden!

    eMagnetix Online Marketing Newsletter
    Inhalte
    Aktuelles (12)
    Allgemein (35)
    Blogs (9)
    facebook (7)
    interview (4)
    Messen (1)
    PPC (Pay-per-Click) (7)
    social media marketing (5)
    Studien (4)
    Trend (5)
    Virales Marketing (9)
    Online Marketing Tags
    advanced adwords adwords neuerungen alison zarrella Blogs conversion rate corporate blogs facebook facebook ads facebook marketing facebook pages facebook places angebote facebook seiten facebook werbung facebook werbung möglichkeiten facebook werbung schalten fortgeschritten gewinnspiel google google adwords google instant internetnutzung interview markenrecht markenrechte online marketing online reputation management orm ppc pubcon remarketing reputation management robert basic sem social media social media conversion rate social media marketing suchanfragen suchmaschinen suchmaschinenmarketing suchmaschinen marketing trends video Virales Marketing zeitgeist
    Letzte Artikel
    Hardcore AdWords Taktiken von drei Größen der AdWords Branche
    Social Media Conversion Rate – messen & optimieren
    Erfolgreiche Facebook Seiten – gib den Fans, was sie wollen
    Facebook Werbung – neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion
    Plakat zeigt Facebook-Fans in Realtime
    Blogroll
    eMagnetix Online Marketing
    Mittagsmenü in Österreich
    SEO Blog
    Seiten
    Autor
    Impressum
    Letzte Kommentare
    Ivan Belchev bei Das Facebook Experiment in Österreich
    Tom bei Das Facebook Experiment in Österreich
    Magento bei Facebook Werbung – neue Möglichkeiten der Zielgruppenselektion
    Alex bei 25 Top Tipps zum Gewinnen von Facebook Fans – mehr Fans auf Facebook
    Dennis Hüttner bei 25 Top Tipps zum Gewinnen von Facebook Fans – mehr Fans auf Facebook

    Einträge (RSS) und Kommentare (RSS).

css.php